German Abstract: Der Beitrag setzt das VSGB in den unionsrechtlichen Kontext. Die folgenden Ausführungen bespiegeln das Gesetz im Kontext vergangener, aktueller sowie geplanter EU-Gesetzesvorhaben im Verbraucherrecht. Der unionsrechtliche Hintergrund wird aus zwei Blickwinkeln heraus beleuchtet. Zum einen geht es um die Haltung des Unionsgesetzgebers zu Fragen der Verfahrensautonomie der Mitgliedstaaten. Zum anderen wird bei den Dimensionen der Rechtsdurchsetzung (behördlich, privatrechtlich etc.) angesetzt, die der Unionsgesetzgeber im Rahmen seiner Vorhaben favorisiert. Eine kurze rechtsökonomische Betrachtung der Vorzüge von verschiedenen Rechts Durchsetzungsmechanismen im Verbraucherrecht rundet den Beitrag ab.

English Abstract: The contribution is concerned with the ADR Directive and its implementation in Germany. It puts the Directive in the legislative context at EU level. The developments at European level are observed from two angles: the position of the Union legislature concerning the procedural autonomy of the Member States and the enforcement dimension chosen (public or private law enforcement etc.). A short law & economics assessment is added to the legal illustrations.

Additional Metadata
JEL Litigation Process (jel K41)
Persistent URL hdl.handle.net/1765/104839
Citation
Weber, F. (2017). Zum unionsrechtlichen Hintergrund des VSBG. Retrieved from http://hdl.handle.net/1765/104839